Jetzt initiativ bewerben

Chefarzt (m/w) Unfallchirurgie/Orthopädie

Datum: 24.05.17
Fachrichtung: Orthopädie und Unfallchirurgie
Position: Chefärztin/Chefarzt
Region:

Unser Auftraggeber betreibt unter dem Dach eines modernen in privater Trägerschaft geführten Unternehmensverbundes sowohl Akut- als auch Rehakliniken im gesamten Bundesgebiet.

 

Die von uns vertretende Klinik ein modernes Schwerpunktkrankenhaus mit über 400 Betten und Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover.

 

Das Klinikum führt die Fachabteilungen Innere Medizin I (z.Zt. Gastroenterologie, Endokrinologie), Innere Medizin II (z.Zt. Kardiologie, Angiologie und spezielle internistische Intensivmedizin) Innere Medizin III (Pneumologie), Orthopädie, Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Neurologie, Gynäkologie und Geburtshilfe sowie Pädiatrie/Neonatologie verfügt über insgesamt 8 OP-Säle, eine anästhesiologisch geführte interdisziplinäre Intensivstation, eine IMC-Station mit Stroke - und Chest Pain Unit sowie eine kardiologische Telemetriestation. An die mit zentralem Monitorsystem ausgestattete Notaufnahme grenzt die modern ausgestattete Radiologie an. Das Spektrum wird durch eine am Klinikum angesiedelte neurochirurgische Praxis ergänzt.

 

Am Klinikum sind das Notarzteinsatzfahrzeug und ein Rettungshubschrauber (Christoph 19) stationiert.

 

 

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin

 

Chefarzt (m/w) Unfallchirurgie/Orthopädie

 

 

Das Behandlungsspektrum der Abteilung Orthopädie, Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie mit ca. 40 Betten umfasst die ambulante und stationäre, konservative und operative Versorgung von Weichteilverletzungen, Verletzungen des Muskel-Sehnen-Apparates und der Gelenke, des Beckens und der Wirbelsäule (in Zusammenarbeit mit der Neurochirurgie). Einen besonderen Stellenwert nimmt die Endoprothetik der Hüft- und Kniegelenke ein. Die Abteilung ist als Endoprothetikzentrum zertifiziert. Per anno werden rund 1.800 stationäre Patienten behandelt. Die Zulassung zum stationären D-Arzt-Verfahren liegt vor, die Wiederzulassung zum Verletzungsartenverfahren ist kurzfristiges Ziel.

 

Es ist geplant, das Spektrum um die Plastische Chirurgie sowie den Schwerpunkt Handchirurgie ggf. in Form eines Kollegialsystems zu erweitern bzw. aufzuwerten.

 

Die medizinisch-technische Ausstattung entspricht den Anforderungen einer modernen unfallchirurgischen Abteilung.

 

Mit dieser Ausschreibung sprechen wir Interessenten an, die neben der Facharztanerkennung Chirurgie und der Teilgebietsbezeichnung Unfallchirurgie bzw. der Facharztanerkennung Orthopädie und Unfallchirurgie mit spezieller Unfallchirurgie über langjährige und umfassende klinische Erfahrungen im Gesamtgebiet der Orthopädie, Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie verfügen. Darüber hinaus bringen Sie die fachlichen Voraussetzungen für die Beteiligung am Durchgangsarzt- und Verletztenartenverfahren mit.

 

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche, verantwortungsvolle Aufgabe sowie eine attraktive und langfristige Möglichkeit der beruflichen Entwicklung. Sie erhalten eine leistungsgerechte Vergütung mit Bonusregelung und erhalten die Möglichkeit eines Dienstwagens. Es bestehen umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, eine Unterstützung bei der Kinderbetreuung und Sie können am Firmenfitnessnetzwerk teilnehmen.

 

 

 

Ihr Profil

Sie sind eine kooperative und integrierende Führungspersönlichkeit mit fachlich hervorragender Qualifikation und zeichnen sich durch innovatives Denken und Handeln aus. Neben dem überdurchschnittlichen Engagement bei den fachlichen Aufgaben verfügen Sie über eine hohe Organisationsfähigkeit und Flexibilität. Interdisziplinäre Zusammenarbeit sowohl mit den anderen Fachbereichen als auch mit den niedergelassenen Partnern ist für Sie selbstverständlich.

 

Ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Engagement und Flexibilität sind für Sie eine Selbstverständlichkeit. Sie verfügen über eine ausgeprägte Sozialkompetenz, insbesondere über einen respektvollen und einfühlsamen Umgang mit den Erwartungen und den Bedürfnissen der Patienten und ihres Umfeldes. Wirtschaftliches Denken wird vorausgesetzt.

 

 

 

Standort

Raum Hamburg-Hannover

 

Interessenten bitten wir um Zusendung aussagekräftiger Bewerbungsunterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien, Lichtbild, Angabe des Gehaltswunsches/ Eintrittstermins) unter der Kennziffer CA-UC-UE-2017 an die

 

 

 ESiS Medical Personalberatung

- Executive Consultants

Thomasiusstraße 5

 

10557 Berlin.

 

030 39 06 309 0

 

fmichaelis@esis-medical.de

www.esis-medical.de

 

 

 

 

 

Unser Auftraggeber betreibt unter dem Dach eines modernen in privater Trägerschaft geführten Unternehmensverbundes sowohl Akut- als auch Rehakliniken im gesamten Bundesgebiet.

 

Die von uns vertretende Klinik ein modernes Schwerpunktkrankenhaus mit über 400 Betten und Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover.

 

Das Klinikum führt die Fachabteilungen Innere Medizin I (z.Zt. Gastroenterologie, Endokrinologie), Innere Medizin II (z.Zt. Kardiologie, Angiologie und spezielle internistische Intensivmedizin) Innere Medizin III (Pneumologie), Orthopädie, Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Neurologie, Gynäkologie und Geburtshilfe sowie Pädiatrie/Neonatologie verfügt über insgesamt 8 OP-Säle, eine anästhesiologisch geführte interdisziplinäre Intensivstation, eine IMC-Station mit Stroke - und Chest Pain Unit sowie eine kardiologische Telemetriestation. An die mit zentralem Monitorsystem ausgestattete Notaufnahme grenzt die modern ausgestattete Radiologie an. Das Spektrum wird durch eine am Klinikum angesiedelte neurochirurgische Praxis ergänzt.

 

Am Klinikum sind das Notarzteinsatzfahrzeug und ein Rettungshubschrauber (Christoph 19) stationiert.

 

 

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin

 

Chefarzt (m/w) Unfallchirurgie/Orthopädie

 

 

Das Behandlungsspektrum der Abteilung Orthopädie, Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie mit ca. 40 Betten umfasst die ambulante und stationäre, konservative und operative Versorgung von Weichteilverletzungen, Verletzungen des Muskel-Sehnen-Apparates und der Gelenke, des Beckens und der Wirbelsäule (in Zusammenarbeit mit der Neurochirurgie). Einen besonderen Stellenwert nimmt die Endoprothetik der Hüft- und Kniegelenke ein. Die Abteilung ist als Endoprothetikzentrum zertifiziert. Per anno werden rund 1.800 stationäre Patienten behandelt. Die Zulassung zum stationären D-Arzt-Verfahren liegt vor, die Wiederzulassung zum Verletzungsartenverfahren ist kurzfristiges Ziel.

 

Es ist geplant, das Spektrum um die Plastische Chirurgie sowie den Schwerpunkt Handchirurgie ggf. in Form eines Kollegialsystems zu erweitern bzw. aufzuwerten.

 

Die medizinisch-technische Ausstattung entspricht den Anforderungen einer modernen unfallchirurgischen Abteilung.

 

Mit dieser Ausschreibung sprechen wir Interessenten an, die neben der Facharztanerkennung Chirurgie und der Teilgebietsbezeichnung Unfallchirurgie bzw. der Facharztanerkennung Orthopädie und Unfallchirurgie mit spezieller Unfallchirurgie über langjährige und umfassende klinische Erfahrungen im Gesamtgebiet der Orthopädie, Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie verfügen. Darüber hinaus bringen Sie die fachlichen Voraussetzungen für die Beteiligung am Durchgangsarzt- und Verletztenartenverfahren mit.

 

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche, verantwortungsvolle Aufgabe sowie eine attraktive und langfristige Möglichkeit der beruflichen Entwicklung. Sie erhalten eine leistungsgerechte Vergütung mit Bonusregelung und erhalten die Möglichkeit eines Dienstwagens. Es bestehen umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, eine Unterstützung bei der Kinderbetreuung und Sie können am Firmenfitnessnetzwerk teilnehmen.

 

 

 

Ihr Profil

Sie sind eine kooperative und integrierende Führungspersönlichkeit mit fachlich hervorragender Qualifikation und zeichnen sich durch innovatives Denken und Handeln aus. Neben dem überdurchschnittlichen Engagement bei den fachlichen Aufgaben verfügen Sie über eine hohe Organisationsfähigkeit und Flexibilität. Interdisziplinäre Zusammenarbeit sowohl mit den anderen Fachbereichen als auch mit den niedergelassenen Partnern ist für Sie selbstverständlich.

 

Ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Engagement und Flexibilität sind für Sie eine Selbstverständlichkeit. Sie verfügen über eine ausgeprägte Sozialkompetenz, insbesondere über einen respektvollen und einfühlsamen Umgang mit den Erwartungen und den Bedürfnissen der Patienten und ihres Umfeldes. Wirtschaftliches Denken wird vorausgesetzt.

 

 

 

Standort

Raum Hamburg-Hannover

 

 

 

 

Für erste vertrauliche Informationen steht Ihnen der von uns beauftragte Berater Herr Michaelis, unter der Rufnummer 030 /39 06 309 10 bzw. mailto: fmichaelis@esis-medical.de zur Verfügung. Wir sichern Ihnen Vertraulichkeit und die sorgfältige Beachtung von Sperrvermerken zu.

 

Interessenten bitten wir um Zusendung aussagekräftiger Bewerbungsunterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien, Lichtbild, Angabe des Gehaltswunsches/ Eintrittstermins) unter der Kennziffer CA-UC-UE-2017 an die

 

 

 

 

 

 

 

 ESiS Medical Personalberatung

- Executive Consultants

Thomasiusstraße 5

 

10557 Berlin.

 

030 39 06 309 0

 

fmichaelis@esis-medical.de

www.esis-medical.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kennziffer: Kennziffer CA-UC-UE-2017